Die 4 Archetypen des Zyklus im Leben einer Frau

Die 4 Archetypen des Zyklus im Leben einer Frau

Die 4 Archetypen des Zyklus im Leben einer Frau ***mit Mama-Tips***

 

Als ich das erste Mal hörte, dass ich tatsächlich „4 Frauen bin und nicht nur eine bin“ (Miranda Gray) und als ich verstand, was das für mein Leben bedeutet, war das wie ein großes Aufatmen. Die vier Archetypen des Zyklus zu verstehen, ist ein goldener magischer Schlüssel, der die Türen zu Selbstannahme, Selbstliebe und persönlichem Lifedesign öffnet.

Heute möchte ich euch einen kurzen Einblick in diese 4 Archetypen geben. Jede Frau durchlebt die 4 Phasen im Monat, egal ob mit oder ohne Zyklus oder mit oder ohne Gebärmutter. Als Frau schwingen wir in einem natürlichen Rhythmus mit der Mondin. Hier finden wir eine echte Kraftquelle, wenn wir uns wieder daran erinnern, wie auch die Frauen in früheren Zeiten lebten.

Die erste Phase beginnt mit dem ersten Tag deiner Mondzeit (= Menstruation) .   Die alte (Crone) Weise entfaltet ihre Energien in Dir. Es ist Winter in uns, die Kräfte haben sich ins Innere zurückgezogen. Das macht sich bemerkbar, in dem es uns schwer fällt in Kontakt mit unseren Mitmenschen zu sein. Ja manchmal möchten wir noch nicht einmal sprechen oder aber uns fällt auf, dass wir während wir in unserem wachen Leben agieren, sprechen und aktiv sind , wie in einer parallelen Traumwelt wandeln. Es ist möglich, dass wir plötzlich Visionen bekommen oder ganz genau die Zwischentöne in der anderen Person hören und fühlen können. Es ist als würden wir zwischen den Welten wandeln. Die alte Weise lädt dich ein, dir Zeit nur für Dich und Deine Visionen zu nehmen.

Nicht immer einfach, v.a. für Mütter. Hier ist mein Mama-Tip für Dich: Als menstruierende Mama möchtest Du vielleicht am liebsten sitzen. Biete Deinen Kindern Spiele am Boden an, bei denen du mit einer Tasse Tee in der Hand dich nicht viel bewegen musst und die Erde unter Dir spüren kannst. Wenn du größere Kinder hast, könnt ihr es euch besonders am ersten Tag deiner Mondzeit auf der Couch gemütlich machen und Bücher lesen oder einen magischen Film gemeinsam schauen. Am besten wäre es jedoch, Du könntest Dir einen persönlichen Auszeit-Tag (lese bald mehr dazu) schaffen und Du organisierst (rechtzeitig) für Deine Kinder eine Spielmöglichkeit bei Freunden.

Etwa am 5. Zyklustag bemerkst du, dass die Energien sich in Dir verändern. Du bist voller Tatendrang, kannst wieder klar und konzentriert arbeiten oder planen. Du fühlst dich gereinigt und frisch. Die Phase des Mädchens hat begonnen. Jetzt ist Frühling in Deiner weiblichen Seele. Es ist die Zeit, um dich in weißer Spitzenunterwäsche in sexy Kleidung an den PC zu setzen und deinen Monat zu planen oder aufgeschobene Dinge abzuarbeiten. Du bist fokussiert und ein wenig egoistisch. Perfekt um für Dich und Deine Grenzen einzustehen. Du kannst in vollen Zügen die Sexualität mit deinem Partner genießen. Diese Phase ist pures Vergnügen. Das Mädchen in Dir möchte evtl. ausgehen, Freundinnen treffen oder neue Essensgewohnheiten probieren oder sportlich aktiv sein.

Wenn die Energie stark dynamisch nach außen fließt, kannst Du als Mama nur eins tun: Pack dir deine Kinder und zieht los. Raus in die Natur, rennt  einen Berg hinauf und lasst euch lauthals lachend den Berg hinunter rollen, habt einfach Spaß zusammen.

Nach dem Eisprung kommt der Archetyp der Mutter zum Zuge. Sommer. Fülle satt.

Meine liebste Phase im Moment, denn es ist in meinem derzeitigen Alltag alles so leicht. Ich kann  voller Hingabe mit meinen Kindern kochen, spielen und unendlich geduldig sein, ohne dabei leer zu laufen. Momente die mich sonst aus der Ruhe bringen, stecke ich gelassen weg. Es ist die Zeit für Socializing: Leute einladen, für die Familie nährende  Speisen zubereiten und nicht zuletzt in Kontakt mit den Müttern in unserem Leben sein. Mit der eigenen Mutter, mit Mutter Erde und mit der göttlichen Mutter. Mama-Tip:  Nimm Dir kurze Momente, in denen Du dich auf die Erde legst und tief in diese Verbindung sinken kannst oder dich in einer Meditation in die Arme der göttlichen Mutter fallen lässt. Sei dir bewusst, dass Du als Mutter eine eigene Mutter brauchst, an die du dich hin und wieder anlehnen darfst.

Ganz richtig, die 4. Phase fehlt noch. Die Phase der Zauberin ist für viele Frauen, die herausfordernste Phase im Monat. Fälschlicherweise oft als PMS abgetan, kann uns die Zauberin  so viel Gutes bringen kann. Ich möchte sie in einem extra Blog ehren. Du kannst gespannt sein…

 

Möchtest Du mehr über die Energien deiner Archetypen erfahren? Kontaktiere mich oder eine andere Moon Mother in Deiner Nähe  , die von Miranda Gray initiiert wurde, schenke dir ein persönliches Wombblessing oder nimm am weltweiten Wombblessing teil. (http://wombblessing.com/german-invitation.html)

Im Herbst findet ein ganztägiges Seminar „Fluyendo con mi luna ~ mit meiner Mondin fließen“ unter meiner Leitung statt. Schau mal hier

Von ganzem Herzen kann ich Dir auch Mirandas Bücher „Roter Mond“ und „The optimized woman“ empfehlen!

Con mucho amor … mit Liebe

Jana von FamilaLunaSol

9 Kommentare zu “Die 4 Archetypen des Zyklus im Leben einer Frau”

  1. Jana, das ist sehr kostbar, was Du mit uns teilst. Vielen Dank für Deine Zeit, Deine Mühe, neben Deiner Familie all das für uns niederzuschreiben.
    Halleluja – Namastè
    Seid gesegnet
    In Liebe Padma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.