Abuelito Tabaco

Abuelito Tabaco

Abuelito Tabaco – Großvater Tabak

Ein Erfahrungsbericht

Von ganzem Herzen möchte ich zunächst einmal für die Möglichkeit danken, die Meisterpflanze Tabak als wahrhaftigen Lehrer und Entheogen kennenlernen zu dürfen. Danke an Jaime, Jana und die ganze FamiliaLunaSol für dieses Geschenk.

Fernab von jeglichem Missbrauch und Kommerz verbirgt sich hinter dem allgegenwärtigen Nutzen des Tabaks, ein wahrhaftiger Lehrer, ein Verbündeter der Schamanen, ja sogar der Schamane selbst.
Uralte amazonische Traditionen erzählen in Mythen den ersten Gebrauch des Tabaks als Ahnenverbindung und Weisheitsträger aller gelebten Erfahrungen. Ja man sieht sogar in den Blättern in die Zungen der Götter…
Im Rauch sehen sie ein spirituelles Vehikel, um mit ihren Intentionen, Gedanken, Gedanken, Gebeten und Gesängen, ihr Wirken in die wahrhaftige Wirklichkeit zu tragen. Jener Wirklichkeit aus der wir alle kommen und auch wieder zurückkehren.
Der Tabak hat mir durch den Kanal Jaimes, welcher sich als Gefäß zur Verfügung stellt, den Tabak durch sich hindurch wirken zu lassen, auf eine sehr kraftvolle, klare und unmissverständlich erfahrbare Art und Weise gezeigt, was für all meine Themen wichtig ist.

Alles was im Verborgenen liegt wird aktiviert um nochmals die Möglichkeit zu bekommen, sich damit zu konfrontieren und durch den Schutzraum des Yachac (Jaime) alle Prozesse heilsam ins Fließen zu bringen.

Sehr starke physiologische, spirituelle, emotionale und mentale Reinigungsprozesse setzen ein.
Des weiteren ermöglichen die heiligen Zeremonie des „Chingando“ (Anm. Fam.LunaSol: chingar ist das Wort für die zeremonielle Einnahme der Tabakessenz durch die Nase und den Mund), was so viel bedeutet wie alles zu sein, aber auch gleichzeitig nichts zu werden und sich in allem zu verlieren – eins zu werden, all deine Kräfte zu fördern, dein Herz zu öffnen und dem schönsten Ausdruck deiner Selbst, unglaublich viel Kraft und Sicherheit zu geben.
Der Tabak durch den Yachac (Weiser) kanalisiert ermöglicht es ganz bewusst und klar mit einer unerschöpflichen Kraftquelle in Verbindung zu treten.
DANKE – man fühlt sich wieder als wichtiger Mitbestandteil von alles was existiert.

Alles ist Eins!
Alles ist Eins!

Und als letzter Bestandteil des Prozesses dieser Zeremonie, bietet sich der Raum für alles zu danken (Menschen, Erfahrungen, Pflanzen, Lehrer, etc) die Bestandteil deines Lebens sind. Diese Phase ist eine wichtige und schöne Abrundung für die gesamte Erfahrung um jeglichen dualen Prozessen, polar (sich selbst ergänzend und bedingend, zu vereinigen)  zu begegnen. Zusätzlich gibt an über sich selbst hinaus (da die Zeremonie ein sehr individueller Prozess ist) allem Kraft und Wertschätzung, was dich zu diesem einzigartigen Moment gebracht hat.
Somit werden die 3 Welten, die 3 Ur-Prinzipien und die 3 Zeiten auf eine beeindruckende Art und Weise ausgeglichen und gleichsam ins Fließen gebracht.

Ich danke für alles was mir dadurch offenbart werden konnte und mit all meinem Respekt achte ich die ehrenvolle Aufgabe den Raum dieser kraftvollen, jahrtausende alten Zeremonie zu halten.

Salud, Luz, Amor y Paz

Bernhard

 

Danke Bernhard für diese berührende Zeilen über deine Erfahrungen im Rahmen der heiligen Zeremonie des Tabaks!
Bernhard ist einen „compromiso“ (engl. commitment / dt. innere Verpflichtung) eingegangen,  von Jaime in persönlichen intensiven Zeremonien zu lernen und trägt tatsächlich diese Aufgabe mit einem unbeschreiblichen, wundervollen Licht und mit viel Respekt. Wir danken dem Großen Geist, dass wir zusammen geführt wurden und wünschen ihm und seiner wundervollen Familie nur das Beste!
Jana & Jaime von FamiliaLunaSol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.